Kunstwerke „Hauszeichen“ –> Translokation und Übergabe an die Öffentlichkeit in Neu Olvenstedt, 14.05.2019

Einladung: Dienstag, 14. Mai 2019, 17 Uhr – Übergabe von den Neu Olvenstedter Kunstwerken „Hauszeichen“ an die Öffentlichkeit / Wilhelm-Weitling-Schule, St. Josef-Str. 83, 39130 Magdeburg. Foto: Juliana Thiemer

Translokation: Drei Olvenstedter „Hauszeichen“ sind umgezogen

Die letzten drei erhaltenen Hauszeichen des KĂŒnstler Frank Borisch, sogenannte Supraporten aus der GrĂŒndungsphase des Stadtteils Neu Olvenstedt, wurden kĂŒrzlich an der Wilhelm-Weitling-Schule angebracht. Am 14. Mai 2019 um 17 Uhr ĂŒbergibt OberbĂŒrgermeister Dr. Lutz TrĂŒmper die Hauszeichen nach dem Umzug erneut der Öffentlichkeit. 

„Die drei Kunstwerke waren beim Abriss ihres ursprĂŒnglichen BildtrĂ€gers in der Marktbreite/St.-Josef-Straße geborgen worden und haben nun mit UnterstĂŒtzung durch die WOBAU und das Stadtplanungsamt ihren neuen Standort wieder mitten in Neu Olvenstedt. Hauszeichen und Wappen spielen in der Magdeburger Stadtgeschichte eine bedeutende Rolle.

Der KĂŒnstler Frank Borisch hat von 1961 bis 1965 BĂŒhnen- und KostĂŒmbildner an der Hochschule fĂŒr Bildende KĂŒnste Dresden studiert und anschließend als Maler und Grafiker sowie als Szenograf an verschiedenen BĂŒhnen in Sachsen-Anhalt und ThĂŒringen gearbeitet. Heute lebt Frank Borisch in Magdeburg.

An der Gemeinschaftsschule „Wilhelm Weitling“ lernen die SchĂŒlerinnen und SchĂŒler aus der Stadt Magdeburg gemeinsam mit Kindern und Jugendlichen unterschiedlichster NationalitĂ€ten, um sich auf kĂŒnftige Anforderungen in Studium und Beruf vorzubereiten. Moderne als auch pragmatische Realien wie muttersprachliches Können, mathematische Grundfertigkeiten, technisches VerstĂ€ndnis, Sozial- und Medienkompetenz sowie eine allgemeine Kommunikations- und TeamfĂ€higkeit bilden den Kern des Kompetenzerwerbs.“ (Text: Dagmar Schmidt)

Der Umzug der Hauszeichen ist Teil des Projektes „Kunst Neu Olvenstedt“ (KNO), das von KĂŒnstler Bruno Groth (1926-2018) und Stefan Köder vom „BĂŒro fĂŒr Stadtteilarbeit Neu Olvenstedt“ (Internationaler Bund) im Jahre 2011 initiiert wurde und von der Landeshauptstadt/Stadtplanungsamt unterstĂŒtzt wird. Dagmar Schmidt begleitet seit Herbst 2012 die Stadtentwicklung in Neu Olvenstedt aus kĂŒnstlerischer Sicht und das KNO-Projekt. Die freischaffende KĂŒnstlerin hat an der BauhausuniversitĂ€t Weimar und an der Kunsthochschule Burg Giebichenstein Halle Bildende Kunst studiert.

Weitere Informationen sind auch auf www.mapping-olvenstedt.de (hier: Die blaue Kunstroute zeigt mit der Station Nummer 4 ein Hauszeichen von KĂŒnstler Frank Borisch) und auf www.facebook.com/MappingOlvenstedt zu finden.

Veranstaltungsprogramm:

Beginn 17:00
BegrĂŒĂŸung Frau Jeremias, Schulleiterin
Grußwort OberbĂŒrgermeister Dr. Lutz TrĂŒmper

SchĂŒlerauftritt Tanztruppe – Sieger des Talentwettbewerbs 2019

Kunst Neu Olvenstedt (KNO) / Mapping Olvenstedt, Dagmar Schmidt, Stefan Köder

Ende des Programms ca. 17:30 Uhr

Danach Möglichkeit zum GesprĂ€ch und zur Besichtigung der SchĂŒlerausstellungen vor und in der Schule.

Begleitende Ausstellungen im Schulfoyer
SchĂŒlerfirma Pickup – Keramikarbeiten
SchĂŒlerarbeiten aus dem Kunstunterricht (Kunstlehrerin Frau Haase)
———————————————————————

„Get up, stand up OlvenTown! – Wir rocken die Marktbreite!“: Samstag, 11. Mai 2019, Stadtumbau- und Jugendaktionstag mit Soundsystem, kostenfreien Workshops, Info-CafĂ© etc.

Parkour, Soundsystem, Skaten, Kunst, Kalligrafie, Graffiti, Street Art und…!!!

Jugendaktionstag mit kostenfreien Workshops sowie Info-CafĂ©, AWO-Spielmobil, netten Aktionen und Party: Am Samstag, 11.05.2019 von 11:00 – 17:00 Uhr!

Kostenfrei und hier bei uns im Stadtteil! – very funky!!! 😉

Wo: Vor dem BVIK-Sozialhaufhaus, Bruno-Taut-Ring 119 / Ecke Marktbreite, 39130 Magdeburg (nÀchste Haltestelle: Brunnenstieg)

Programm, Samstag, 11.5.2019:

11:00 – 17:00 Soundystem-Workshop – mit „I-Quality-Sound-Rockaz“
11:00 – 17:00 Parkour – mit Senshi Parkour / 5 Elemente e.V.
11:00 – 17:00 Kunst-, Kalligrafie-, Graffiti und Street Art-Workshop
13:00 – 16:30 Skaten – Urbanes Bewegungs- und Sportangebot
13:00 – 16:30 AWO-Spielmobil
13:00 – 16:30 Deo und WachstĂŒcher selber machen (Kiez 2.0-Projekt)

15:00 – 16:00 Info-CafĂ©:  Stadtumbau & Beteiligung – offene GesprĂ€chsrunde, mit Stadtplanungsamt Magdeburg und StadtplanungsbĂŒro David Brinkhoff

13:00 – 16:00 Möglichkeiten zu Besichtigungen / selbststĂ€ndiges Erforschen des Stadtteils, u.a. MAPPING OLVENSTEDT, „Bunte Wand“-Projekt und offenes BVIK-Sozialkaufhaus (Einkauf + Rundgang)

16:30 PARTY und feierlicher Tagesabschluss:  mit Musik, Soundsystem, GetrÀnken und HÀppchen, ProjektprÀsentation

Anmeldung und mehr Infos: Kostenfrei und fĂŒr Alle von 8 – 99 Jahren. Eine spontane Teilnahme ist möglich, aber wir freuen uns ĂŒber eine kurze Anmeldung per Email: stefan.koeder(Ă€t)ib.de +++ Mehr Infos und Aktuelles auch unter: www.facebook.com/MappingOlvenstedt

#OlvenstedtFuerAlle #OlvenTown #StadtumbauOlvenstedt #LebendigeNachbarschaften #MappingOlvenstedt # GetUpStandUp #RefugeesWelcome #EineStadtFuerAlle #SenshiParkour #iqualitysoundrockaz  #soundsystem #BueroFuerStadtteilarbeit #AwoSpielmobil #kiezrebellion #spaziergangswissenschaft #promenadologie #SituationistischeInterventionen #UrstUrban #NeuOlvenstedt

Kooperationpartner- und UnterstĂŒtzer*innen: JugendWohnCamp (JWC) BVIK gGmbH, „BĂŒro fĂŒr Stadtteilarbeit Neu Olvenstedt“ (IB), Soundsystem „I-Quality-Sound-Rockaz“, Senshi Parkour / 5 Elemente e.V., Kalligrafie-StreetArt Iman & Masoumeh, Skate-Gruppe Magdeburg, Kiez 2.0, Stadtplanungsamt Magdeburg, AWO-Spielmobil, Sozialkaufhaus Olvenstedt, Aerosol-Arena und Soultunes sowie nette Menschen und Akteure vor Ort
Organisation / Kontakt: „BĂŒro fĂŒr Stadtteilarbeit Neu Olvenstedt“ (Internationaler Bund), Scharnhorstring 38, 39130 Magdeburg

**Einladung – Neujahresempfang am Di., 29.01.2019, 17:00: Live-Musik mit „Foyal“ und „Bunte Wand“-Projekt**

Wir wollen Sie und Euch auch dieses Jahr wieder ganz herzlich zu unserem Neujahresempfang 2019 in Olvenstedt / NordWest einladen! Zu einem lebendigen Abend zum Informieren, Feiern und Vernetzen: Am Dienstag, 29.01.2019 ab 17:00 Uhr

Ein kleiner RĂŒckblick auf das Jahr 2018 und seine Höhepunkte sowie Ausblicke auf Spannendes im Jahr 2019 werden garantiert! Themen sollen u.a. Projekte zum Stadtumbau als auch Soziales & Kulturelles sein und auch das Projekt „OLVENSTEDT? – HEUTE KUNST!!! – lebendige Demokratie in unserem Stadtteil!“ Es gibt natĂŒrlich wie immer die Möglichkeit zu entspanntem Plausch, Austausch und Vernetzung! Und Live-Musik von der Band „Foyal“ (u.a. Weltmusik), mit Gastmusiker Mojtaba Faghihi (Daf-Trommel / Iran)!

Verschiedene neu gestaltete Kunstpostkarten von der KĂŒnstlerin Iman Shaaban und anderen KĂŒnstler*innen werden als Kick-Off fĂŒr ein „Kunst-Projekt 2019“ und in limitierter Auflage beim Neujahresempfang erhĂ€ltlich sein. Wir freuen uns auf Sie und Euch sowie ĂŒber neue Ideen und Visionen fĂŒr 2019!

Es laden herzlich ein: Spielwagen e.V., OlvenTV, BVIK- & MAPPING OLVENSTEDT-Team und das „BĂŒro fĂŒr Stadtteilarbeit“ (IB)

———————————————————

Die Veranstaltung findet am Dienstag, den 29.1.2019 um 17:00 Uhr im Kinder- & Jugendtreff „MĂŒhle“ statt: Ab 16:30 Ankommen und AufwĂ€rmen, um 17:00 Eröffnung und Musik. Adresse: Im Kinder- & Jugendtreff „MĂŒhle“, DĂŒppler MĂŒhlenstraße 25 / Ecke Gneisenauring 34a, 39130 Magdeburg – Neu Olvenstedt; der Veranstaltungsort ist barrierefrei erreichbar. +++ Kinderfreundlich und kostenfrei, ĂŒber eine kleine Spende freuen wir uns. Eine spontane Teilnahme ist möglich, aber um Anmeldung unter stefan.koeder@internationaler-bund.de wird möglichst gebeten. +++

#WasBrauchtdieWelt #WasBrauchstDuHier #HeuteKunst #MappingOlvenstedt #LebendigeNachbarschaften #RefugeesWelcome #OlvenstedtFuerAlle #OlvenTown #BunteWand

Finissage: „OLVENSTEDT? – HEUTE KUNST!!! – Lebendige Demokratie in unserem Stadtteil!“

FEIERLICHE PROJEKTPRÄSENTATION UND FINISSAGE:
(Bild: von Masoumeh Ahmadi / 2019)

Am Do., 13.12.2018, wollen wir die Einweihung des entstandenen „Bunten Wandbildes“ zum Thema „Was braucht die Welt? Was brauchst Du hier?“ feiern.
Und damit auch gleichzeitig die ProjektprĂ€sentation von unserem Projekt „OLVENSTEDT? – HEUTE KUNST!!! – Lebendige Demokratie in unserem Stadtteil!“. In dessen Rahmen sowohl das Bild entstand als auch auch einige niedrigschwellige Beteiligungsformate wie Lesungen / VortrĂ€ge / GesprĂ€chsrunden fĂŒr alle Menschen im Stadtteil stattfanden.

Es gibt dazu am Donnerstag um 16:30 eine ProjektprĂ€sentation, draußen an der „Bunten Wand“ (Bruno-Taut-Ring 118 / Orienta-Supermarkt). Und dann im Anschluss eine Feier im -geheizten- Veranstaltungsraum vom BVIK. Es erwarten Sie und Euch eine PrĂ€sentation der gesammelten Workshop-Ergebnisse, Danksagungen, wundervolle Musik, GetrĂ€nke, internationale Speisen und Möglichkeit fĂŒr Austausch und interessante GesprĂ€che. Davor / ebenfalls am Do., 13.12.2018 findet unser vorerst letzter „13:30 Uhr“-Workshop-Termin und Mitmach-Aktion fĂŒr Alle statt, an der Wand des Orienta-Supermarktes.

Hier gibt es erste Fotos und kann die „Bunte Wand“ schon mal angeschaut werden bzw. mehr Infos zum Projekt und bisherigen Veranstaltungen auch hier: www.facebook.com/MappingOlvenstedt
#####################
Projekttexte und HintergrĂŒnde: Wir laden  ein zu einem Mitmach-Projekt, mehr Beteiligung und Wettbewerb in und fĂŒr unseren Stadtteil! – Was verbinde ich mit meinem Stadtteil und einem guten Zuhause?- Wie möchte ich hier zukĂŒnftig wohnen? – Was bedeutet fĂŒr mich das Leben in Familie bzw. mit Freunden und anderen Menschen?

Die WĂŒnsche, TrĂ€ume, Vorstellungen und Ideen sollen u.a. auf die Wand des Orienta-Marktes im Brunnenstieg kĂŒnstlerisch abgebildet werden. Wir laden alle ein, eigene Ideen – Skizzen, Worte, Texte – einzureichen! Der Aufruf richtet sich besonders an Kinder und Jugendliche im Stadtteil. Entwickelt Ideen! Sammelt Bilder! Kommt in die MĂŒhle und/oder zu unseren Aktionstagen an der Wand! Seit dabei und gestaltet unseren Stadtteil mit! Ziel ist -u.a. ĂŒber Mitgestaltung von Wandbildern- mit Jugendlichen und Bewohner*innen des Stadtteils eine direkte Form von Demokratie zu leben. Und das Beste: Die schönsten EntwĂŒrfe werden als gemeinsames Projekt umgesetzt! Alle können mitmachen, alles ist kostenfrei! Ihr könnt auch immer aktiv am Projekt und an den Workshops mitmachen. Und dann auch direkt vor Ort -bei den Aktionstagen an der Wand- mitgestalten!

#OlvenstedtFuerAlle #WasBrauchtDieWelt? #WasBrauchstDuHier #HeuteKunst #MappingOlvenstedt #StreetArt #empowerment #RefugeesWelcome #WillkommensnetzwerkOlvenstedt #inklusion #UrbanArt #InformellerUrbanismus #NeuOlvenstedt #stadtgestaltung #SelbstgemachteStadt #BeteiligungJetzt #MakeCity #ComeTogether #OlvenTown

—————————————————————————————————

Kooperationspartner- und UnterstĂŒtzer*innen:

„BĂŒro fĂŒr Stadtteilarbeit Neu Olvenstedt“(IB), Stadtteilmanagement und Stadtumbau, Spielwagen e.V., Dagmar Schmidt – Kooperation kĂŒnstlerische Betreuung; Mareike Ortmeier- Design & Gestaltung; BVIK, Jugendwohncamp; Projekt „“Eigene Spuren suchen / Neue Welten gestalten“ lkj.; MAPPING OLVENSTEDT-Projekt;  Willkommensnetzwerk Olvenstedt (WNO*); Miteinander e.V., Jugendamt Magdeburg; Weitere: Schulen, Jugendeinrichtungen, lokale Gewerbetreibende, Kunst-Vereine und – ZusammenschlĂŒsse

Mitmach-Aktion zur Wandgestaltung zum Thema „Demokratie leben!“

Aufgepasst! Das StadtteilbĂŒro ruf in Zusammenarbeit mit der Kinder- und Jugendtreff MĂŒhle zu einer Mitmach-Aktion auf.

Die Stadt gehört uns allen und alle sollen an ihrer Gestaltung aktiv und gleichberechtigt beteiligt sein. Mit den Fragen „Was verbinde ich mit meinem Stadtteil und einem guten Zuhause? Wie möchte ich hier zukĂŒnftig leben? Was bedeutet fĂŒr mich das Leben in Familie bzw. mit Freunden und anderen Menschen?“ fordern wir euch auf, uns Ideen, Skizzen, Bilder, Worte oder Visionen zuzuschicken. Abgeben könnt ihr diese im Kinder- und Jugendtreff MĂŒhle (DĂŒppler MĂŒhlenstr. 25), direkt im BĂŒro oder digital an stefan.koeder@ib.de.

Die besten EntwĂŒrfe werden wir gemeinsam mit euch und der KĂŒnstlerin Dagmar Schmidt als ein Wandbild gestalten.

Parallel dazu bieten wir auch die Möglichkeit eure Idee mit uns bei gemeinsamen Treffen zu diskutieren:

+ 17.10. um 15:30 Uhr Erster Treffen und „Reinschnuppern“ im Kinder- und Jugendtreff MĂŒhle

+24.10. um 17 Uhr Kick-Off Veranstaltung mit einem spannendem Input zum Thema, leckerem Essen und einer Kunst-Mitmach-Aktion fĂŒr alle, im Kinder- und Jugendtreff MĂŒhle

Urbane Rad-Tour: „Die Stadt gehört uns Allen – Alternative MobilitĂ€t, ressourcenschonendes & gutes Leben und Spaß dabei!“- Fr., 8.6.2018, 16:00 – 19:00

„Die Stadt gehört uns Allen – Alternative MobilitĂ€t, ressourcenschonendes & gutes Leben und Spaß dabei!“

Gemeinsame Veranstaltung von MAPPING OLVENSTEDT in Kooperation mit ADFC, BĂŒro fĂŒr Stadtteilarbeit Neu Olvenstedt“ (IB), IM STADTFELD // GeschĂ€ftsstraßenmanagement, SoKuRa e.V., CafĂ© Verde & Vitopia-Genossenschaft

Stadtentwicklung mit mehr Eigeninitiative und Empowerment umsetzen – und möglichst inklusiv durch die Menschen vor Ort – auch das ist Nachhaltigkeit! Es gilt neue RĂ€ume zu öffnen, um unser Quartier zu gestalten und dies einzufordern – mit Vielfalt an LebensentwĂŒrfen, lebendig und „urst urban“. Ganz praktisch wollen wir auf dieser Tour u.a. auch Möglichkeiten in den Stadtteilen anschauen.

Fr., 8.6.2018, 16:00 – 19:00: Wir starten um 16 Uhr, am neuen Volleyballplatz „STATT.FELD.STRAND“, auf dem Olvenstedter Platz in Stadtfeld. Evtl. ab da mit netter und musikalisch-mobiler Begleitung.

Dann weiter zum Marktplatz Olvenstedt / Olven1; hier aktuelles vom  #MappingOlvenstedt -Projekt; – ein Gemeinschaftsprojekt kreativer Menschen in und um Neu Olvenstedt zu BAUGESCHICHTE + ARCHITEKTUR + KUNST + FREIZEIT. Bestehend aus Faltkarte fĂŒr die Hosentasche, interaktive Webseite und Image-Film fĂŒr Olvenstedt. Damit ausgestattet können wir lebendige Nachbarschaften und neue urbane RĂ€ume entdecken – wer den Stadtteil neu oder besser kennenlernen will, macht sich mit der Faltkarte und uns auf den spannenden Weg. Weiter gehts durch Florapark, ĂŒber Moritzplatz und bis zum Vitopia-Projekt / Herrenkrug. Dort dann ab 18:00 / 18:30 Abschluss-Veranstaltung und einen Austausch mit dem zeitgleich stattfindenden Unverpackt-Workshop.  Input-Vortrag und Diskussion zu „Ressourcenschonendes Leben und MĂŒllvermeidung im Alltag“ (Joris Spindler): „Wie lebt es sich, wenn man versucht mit nur 14 kg „HausmĂŒllbudget“ statt 140 kg (Durchschnitt BRD) auszukommen? ZusammenhĂ€nge zwischen  ressourcenschonenden Leben im Alltag hinsichtlich des CO2-Verbrauchs und der MĂŒllproduktion etc.?“

Danach Abschluss des Abends, vegetarisches Mitbring-Grillen (GetrÀnke vor Ort erhÀltlich). Kostenfreie Veranstaltung, Refugees Welcome, Kinder- und Familienfreundlich; Liege- und LastenrÀder gern gesehen und z.T. Test-Möglichkeit; Zustieg geht auch gut zwischendurch; Teilnahme spontan möglich, zur besseren Planung bitte Anmeldung an Email: info@mapping-olvenstedt.de

#MappingOlvenstedt #RefugeesWelcome #OlvenstedtFuerAlle #ImStadtfeld; Mehr Infos u.a. hier: https://netzwerkzukunft.squarespace.com/wochenprogramm/2018/6/8/urbane-rad-tour-mit-info-veranstaltung-die-stadt-gehrt-uns-allen-alternative-mobilitt-ressourcenschonendes-gutes-leben-und-spa-dabei Und Â ĂŒber die Veranstaltungs-Seite bei facebook (dieser Termin kann auch ohne eigenen facebook-Account eingesehen werden!):  https://www.facebook.com/events/335985146929373/

——————————————————–

Alle Infos, nĂ€chsten Termine und News zu unserem aktuellen MAPPING OLVENSTEDT-Projekt auch hier, wir freuen uns sehr ĂŒber ein „like“: www.facebook.com/MappingOlvenstedt  -Danke!

„Bewegen und Gutes tun im Quartier“ – als Plogging-Aktion (Joggen + MĂŒll sammeln + Spaß haben) in Olvenstedt: am Sa., 26. Mai 2018

BÀÀÀÀÀm! Wir bringen den neuesten schwedischen Sport-Trend nach Magdeburg! „Bewegen und Gutes tun im Quartier“ – als Plogging-Aktion (Joggen + MĂŒll sammeln + Spaß haben), in Olvenstedt und mit Schirmherrschaft von OB Dr. TrĂŒmper!

Zum Event: Am Samstag, 26.5.2018, 10:00 Uhr,Treffen vor dem „FaJu KĂŒmmelsburg“, Rennebogen 167, 39130 Magdeburg – Olvenstedt! Die Aktion ist eine Idee von engagierten Menschen und dem MAPPING OLVENSTEDT-Projekt sowie Anwohner*innen und Jugendlichen. UnterstĂŒtzt wird das ganze von lokalen Akteuren sowie von NATURIMPULS und dem Stadtteilmanagement Neu Olvenstedt.

Unser Outdoor-Sport-Event ist kostenfrei und kinderfreundlich, Refugees Welcome! Einfach in bequemer Sportbekleidung und Laufschuhen kommen und nach einer gemeinsamen AufwÀrmrunde mitlaufen und -sammeln!

Das Wort „Plogging“ setzt sich ĂŒbrigens aus dem schwedische Wort „plocka“ (fĂŒr pflĂŒcken“) und „Jogging“ zusammen. Infos: https://www.facebook.com/events/229413594491299/

Mehr Infos was Plogging ist z.B. unter:
https://www.op-online.de/deutschland/plogging-ist-sinnvollste-sport-es-jemals-gab-zr-9719395.html oder hier:http://www.deutschlandfunk.de/plogging-muellsammeln-beim-joggen.697.de.html?dram%3Aarticle_id=414222

Veranstaltung: „Poesie, Musik und Zukunft“ zum TDS2018 am 5. Mai 2018 – Gastgeber: NEUSTADTgeflĂŒster und MappingOlvenstedt

Poesie, Musik und Zukunft – Eine Reise per Rad zwischen Olvenstedt und Neustadt

AnlĂ€sslich des „Tag der StĂ€dtebauförderung 2018“ wird eine musikalisch begleitete Fahrradtour entlang des „NeustĂ€dter Radwegs“ angeboten, Filme zum Thema „StĂ€dtebau und Stadtteilentwicklung heute“ gezeigt und zum gemeinsamen GesprĂ€ch eingeladen.

Programm, Zeiten und Orte:

++ 13.45 Uhr: Treffpunkt und Ankommen: Olvenstedter Markt (Olven1), 39130 Magdeburg – Neu Olvenstedt

Kleines BegrĂŒĂŸungskonzert auf Olven 1 und dann weitere musikalische Begleitung der Radexkursion durch den Musiker Sebastian Symanowski alias „Hausfreund Semanski“

++ 14.00 Uhr: Olvenstedter Markt (Olven1) – Start und PrĂ€sentation MAPPING OLVENSTEDT-Projekt, zu urbanen Themen und möglichen RĂ€umen von „Baugeschichte + Architektur + Kunst + Freizeit“, Diskussion und Beispielorte im Stadtteil

Vorstellen des StĂ€dtebauförderprojektes „NeustĂ€dter Radweg“ und gemeinsames ZurĂŒcklegen des NeustĂ€dter Radweges bis zum Moritzplatz mit dem Rad!

++ 15.00 Uhr Moritzplatz/Stadtlesen
(Weitere Vorstellungen 14.00 und 16.00 Uhr)
Einladung zu themenbezogenen FilmvorfĂŒhrungen
im Moritzhof sowie anschließender Diskussion
(z.B. Immovilien, „Das ist unser Haus“ –
MietshÀusersyndikat,
)
Alternativ Möglichkeit an der Veranstaltung
„StadtLesen“ auf dem Moritzplatz teilzunehmen

++ 16.00 Uhr Weiterfahrt in Richtung Wissenschaftshafen
Vorstellung NeustÀdter Radweg, Schroteradweg
sowie weiterer Projekte der StÀdtebauförderung
Die Tour verlÀuft bis zum Endpunkt des Radwegs im
Wissenschaftshafen und dann wieder zurĂŒck zum
Moritzplatz

GesprĂ€che und Bilder in Bewegung – Von Olvenstedt in die Neustadt

Das StĂ€dtebauförderprojekt „NeustĂ€dter Radweg“ verbindet die Stadtteile Alt und Neu Olvenstedt, NeustĂ€dter Feld, Neue und Alte Neustadt miteinander. Die Radtour von Olvenstedt in die Neustadt ist ein in Form gebrachtes StĂŒck zukunftsweisender, ökologischer MobilitĂ€t. Er stellt Beziehungen in der Stadt her und lĂ€dt dazu ein ĂŒber den Tellerrand des eigenen Stadtteils hinaus zu schauen.

In diesem Sinne startet das Projekt um 13:45 mit einem kleinen BegrĂŒĂŸungskonzert auf Olven 1 durch den Musiker Sebastian Symanowski alias „Hausfreund Semanski“. Er wird dann auch weiter unsere Radexkursion musikalisch begleiten: www.facebook.com/hausfreundlich/

Ab 14:00 wird MAPPING OLVENSTEDT kurz vorgestellt- dies ist ein Gemeinschaftsprojekt kreativer Menschen in und um Neu Olvenstedt und vermittelt verschiedene Routen zu BAUGESCHICHTE + ARCHITEKTUR + KUNST + FREIZEIT. Das Projekt besteht aus einer Patent-Faltkarte fĂŒr die Hosentasche, einer interaktive Webseite, einer facebook-Seite und einem kurzem Image-Film fĂŒr Olvenstedt. Damit ausgestattet können wir lebendige Nachbarschaften und neue urbane RĂ€ume entdecken – wer den Stadtteil neu oder besser kennenlernen will, macht sich mit der Faltkarte und uns auf den spannenden Weg.

Mehr Informationen zu MAPPING OLVENSTEDT und interaktive Karte: www.mapping-olvenstedt.de und www.facebook.com/MappingOlvenstedt/

Radelnd erschließen wir uns anschließend den NeustĂ€dter Radweg bis zu einem Zwischenstopp um 15 Uhr am Moritzplatz. Dort warten bewegte Bilder zur Zukunft des Wohnens und das poetische StadtLesen auf die Fahrradfahrenden. Nach einer kurzen Verschnaufpause, Erholung und anregenden Diskussionen wird dir Tour um 16 Uhr in Richtung Wissenschaftshafen fortgesetzt und weitere StĂ€dtebauförderprojekte der Neustadt vorgestellt. Den Ausklang nimmt der bewegte Nachmittag wieder am Moritzplatz mit dem Abendprogramm der Veranstaltung StadtLesen.

Eine Teilnahme an der Radtour ist auch in Teilstrecken möglich, jeweils an den angegebenen Orten, zu den angegebenen Uhrzeiten.

StadtLesen – Freiraum Moritzplatz


Zum Thema „StĂ€dtebau und Stadtteilentwicklung heute“ sind Interessierte herzlich in das Foyer des Moritzhofs eingeladen. Hier werden ausgewĂ€hlte Filme gezeigt, Fragen beantwortet sowie GesprĂ€che angeboten. Die Vorstellungen beginnen jeweils 14.00 Uhr, 15.00 Uhr und 16.00 Uhr.

——
Eine gemeinsame Veranstaltung vom Stadtplanungsamt der Landeshauptstadt Magdeburg, dem Stadtteilmanagement Neu Olvenstedt (IB), dem GeschĂ€ftsstraßenmanagement Neustadt und dem Quartiersmanagement Neustadt (IB)

Rad-Exkursion & urbane Forschungstour am Tag des StĂ€dtebaus, 5. Mai 2018 – TDS2018

Wir bieten mit MAPPING OLVENSTEDT eine urbane Forschungstour an, um den Stadtteil aus ganz anderen Perspektiven und neu zu erleben. Alle an Stadtentdeckung Interessierte sind hier am 5. Mai 2018 -dem Tag der StÀdtebauförderung- zu unserer Rad-Exkursion eingeladen. Diese wird von der Kunsthistorikerin Sabine Ullrich und dem Stadtteilmanager Stefan Köder begleitet.

Mit dem Fahrrad geht es durch die Stadtteile Alt und Neu Olvenstedt. Entlang der MAPPING OLVENSTEDT-Route wollen wir uns dann zur Baugeschichte einige fĂŒr die Stadtteile typische Bauwerke aus verschiedenen Zeiten ansehen. Dies reicht vom Experimentalwohnkomplex Neu Olvenstedt bis hin zu typischen Beispielen lĂ€ndlicher Architektur um 1900.

MAPPING OLVENSTEDT als Gemeinschaftsprojekt kreativer Menschen in und um Neu Olvenstedt zeigt hier ganz erfrischend verschiedene Routen zu BAUGESCHICHTE + ARCHITEKTUR + KUNST + FREIZEIT.

Das Projekt besteht aus einer Patent-Faltkarte fĂŒr die Hosentasche, einer interaktive Webseite, einer facebook-Seite und einem kurzem Image-Film fĂŒr Olvenstedt. Damit ausgestattet können wir lebendige Nachbarschaften und neue RĂ€ume entdecken – wer den Stadtteil neu oder besser kennenlernen will, macht
sich mit der Faltkarte und uns auf den spannenden Weg.

Dauer ca. 1,5 Std., Entfernung ca. 6 km

Kostenfreie Veranstaltung, kinder- und familienfreundlich, refugees welcome, Liege- und LastenrÀder können gern mitfahren.
Im Anschluss dieser Tour kann auch noch – nach kurzer Mittagspause – direkt an der zweiten Rad-Exkursion des Tages teilgenommen werden. Diese ist ebenfalls kostenfrei und beginnt mit einem kleinen BegrĂŒĂŸungskonzert von „Herrn Semanski“ um 13:45 auf Olven1.
Und fĂŒhrt ab 14:00 Uhr unter dem Titel „Poesie, Musik und Zukunft“ von Neu Olvenstedt ĂŒber die Neustadt und dann weiter bis zum Wissenschaftshafen.
Mehr Infos zu dieser Tour hier: https://www.facebook.com/events/2115043622111243/

EINLADUNG +++Neujahresempfang 2018 in Olvenstedt+++ Am Di., den 23.1.2018 um 17:00 Uhr

++++++++++++++++++++++++++++++
Neujahresempfang 2018 fĂŒr Olvenstedt und NordWest: der Spielwagen e.V., StadtteilbĂŒro Neu Olvenstedt (IB) und MAPPING OLVENSTEDT laden ein

Auch dieses Jahr -bereits zum 7. Mal- laden wir zum Neujahrsempfang fĂŒr Olvenstedt und NordWest ein: der Spielwagen e.V., das „BĂŒro fĂŒr Stadtteilarbeit Neu Olvenstedt“ (IB), Akteure im Stadtteil, OlvenTV und das MAPPING OLVENSTEDT-Projekt

Die Veranstaltung findet am Dienstag, den 23.1.2018 um 17:00 Uhr im Kinder- & Jugendtreff „MĂŒhle“ statt: Ab 16:00 Ankommen und AufwĂ€rmen, um 17:00 Eröffnung und Musik. Im Rahmen der Kampagne „Olvenstedt fĂŒr Alle!“

Es sind alle Akteure, BĂŒrger- und Planer*innen, interessierte Jugendliche und Ă€ltere Menschen, Kultur- und Kunstschaffende sowie Vertreter*innen von Politik, Vereinen, Wohnungsunternehmen, Verwaltung, WillkommensbĂŒndnissen und Institutionen willkommen, sich zu treffen und auszutauschen.

Ein kleiner RĂŒckblick auf das Jahr 2017 und seine Höhepunkte sowie Ausblicke auf Spannendes im Jahr 2018 werden garantiert!

Thema sollen u.a. Projekte zum Stadtumbau als auch Soziales & Kulturelles sein. Und es gibt natĂŒrlich wie immer die Möglichkeit zu entspanntem Plausch, Austausch und Vernetzung!   😉

FĂŒr musikalische Begleitung und das leibliche Wohl ist ebenfalls gesorgt.

Es soll zu diesem Anlass auch wieder eine gestaltete Postkarte extra fĂŒr 2018 geben. Die Postkarte sowie FaltplĂ€ne von MAPPING OLVENSTEDT werden bei dieser Veranstaltung vorgestellt und sind dort zum Mitnehmen erhĂ€ltlich.
Wir wollen Information und Beteiligung beim MAPPING OLVENSTEDT-Projekt ermöglichen sowie aktuelle Themen und VerÀnderungen mit allen Gleichgesinnten diskutieren.

Der Eintritt ist kostenfrei, Spenden sind gerne möglich.

Adresse: Im Kinder- & Jugendtreff „MĂŒhle“, DĂŒppler MĂŒhlenstraße 25 / Ecke Gneisenauring 34a, 39130 Magdeburg – Neu Olvenstedt; der Veranstaltungsort ist barrierefrei erreichbar 😉

Über eine kurze RĂŒckmeldung wĂ€ren wir dankbar – und freuen uns schon auf einen gemeinsamen Abend mit Ihnen und Euch!
Livemusik, kostenfrei, kinderfreundlich; spontane Teilnahme möglich, aber um Anmeldung unter stefan.koeder(Àt)internationaler-bund.de wird möglichst gebeten
#MappingOlvenstedt #RefugeesWelcome #OlvenstedtFuerAlle

www.facebook.com/MappingOlvenstedt/
https://www.mapping-olvenstedt.de
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Die Veranstaltung gibt es auch schon bei facebook als eigene Veranstaltung, gerne auch darauf hinweisen:
http://www.facebook.com/events/136977283748278/

MAPPING OLVENSTEDT: Image-Film und TV-BeitrÀge

Es gibt inzwischen drei Film-BeitrĂ€ge bzw. TV-Sendungen u.a. zum MAPPING OLVENSTEDT-Projekt, Kick Off und Musik-Kunst-Spaziergang: …sehr nett 🙂 und es kamen und kommen dazu viele positive RĂŒckmeldungen und Anfragen – Danke!

Hier die links und Filme / BeitrÀge:

1) Vorlaut-Film und in Kooperation mit MDCC, Image-Film MAPPING OLVENSTEDT u.a. fĂŒr Machdeburg-App und bei YouTube:
https://www.facebook.com/MappingOlvenstedt/videos/312004635965940/ bzw. https://www.youtube.com/watch?v=wIzFbUABYzg

2) Und der gut gemaqchte MDF1-Beitrag (hier der MAPPING OLVENSTEDT-Beitag ab Minute 2:08):
http://www.mdf1.de/mediathek/2678/29_11_Olvenstedt_neu_entdecken.html
bzw. https://www.facebook.com/MappingOlvenstedt/posts/313086472524423

3) Auch sehr schön geworden: der OlvenTV-Beitrag ĂŒber MAPPING OLVENSTEDT – bzw. die zwei BeitrĂ€ge mit Kick Off & Eröffnung und dann noch mal MAPPING OLVENSTEDT aufm Weihnachtsmarkt. – Danke!!!
Das MAPPING OLVENSTEDT-Projekt wird hier ab Minute 12:53 und noch mal ab Minute 23.50 gezeigt, in der Dezember-Ausgabe von OlvenTV:
https://www.youtube.com/watch?v=Btaq7ByUUEU
bzw. auch: http://www.ok-magdeburg.de/sendung/2017-12-11-olven-tv-stadtteilfernsehen-aus-olvenstedt-und-nordwest/

Wenn es Ihnen / Euch möglich ist, freuen wir uns ĂŒber ĂŒber UnterstĂŒtzung von MAPPING OLVENSTEDT und ein „like“ auf fb, unter: http://www.facebook.com/MappingOlvenstedt
da werden dann auch immer die aktuellsten Veranstaltungen und Neuigkeiten von MAPPING OLVENSTEDT gezeigt (Besuch geht auch ohne fb account).

http://www.mapping-olvenstedt.de

Neues Projekt: MAPPING OLVENSTEDT fĂŒr den Stadtteil – Baugeschichte, Kunst, Architektur und Freizeit in Alt & Neu Olvenstedt

„MAPPING OLVENSTEDT geht an den Start!“

Gute Nachrichten aus Olvenstedt: MAPPING OLVENSTEDT – BAUGESCHICHTE, KUNST, ARCHITEKTUR , FREIZEIT in Neu und Alt Olvenstedt – Ein Stadtumbau-Projekt im Rahmen der Kampagne „Olvenstedt fĂŒr Alle!“

Mit MAPPING OLVENSTEDT können große und kleine Stadtteil-Forscher in Alt und Neu Olvenstedt sowie Nordwest auf Entdeckertour gehen. Zum Projekt gehören ein „Stadtplan fĂŒr die Hosentasche“, ein Film, eine App und eine Internetseite.

Mapping Olvenstedt bietet verschiedene Möglichkeiten, in den Stadtteilen Alt und Neu Olvenstedt sowie NordWest auf Entdeckertour zu gehen. Auf dem Faltplan sind drei farbige Routen eingezeichnet, die typische Orte, GebĂ€ude und Kunstwerke miteinander verbinden. Wer den Stadtteil besser kennenlernen möchte, macht sich mit der Stadtteilkarte und zu Fuß oder mit dem Rad auf den Weg.

Die Idee „MAPPING OLVENSTEDT“


… ist ein Gemeinschaftsprojekt kreativer Menschen in und um Neu Olvenstedt, die dem Stadtteil zu mehr Aufmerksamkeit verhelfen und informieren möchten. Die einstige Großwohnsiedlung Neu Olvenstedt hat durch konsequenten Stadtumbau deutlich an Lebens- und WohnqualitĂ€t gewonnen und ist zum Zuzugsgebiet fĂŒr viele junge Menschen, Eigenheimbewohner*innen und Familien geworden. Zu dieser Entwicklung tragen auch die vielen GrĂŒnrĂ€ume sowie Einrichtungen fĂŒr Freizeit, Jugend und Soziales bei. Auch durch die kontinuierliche Modernisierung und Aufwertung der Wohnblöcke durch die Wohnungsunternehmen sowie Prozesse von Quartiersvereinbarung und aktiver Stadtteilarbeit entwickelt sich der Stadtteil wieder leicht wachsend und lebendig.

Die Projektidee ist das lebendige Erforschen von Nachbarschaft und diesen Quartieren– also z.B. durch den Stadtteil flanieren, besondere Orte sowie neue Situationen erleben und diese Situationen auch (mit)verĂ€ndern zu können.
————————————
GefĂŒhrte Stadtteilspaziergang mit den Expert*innen vom MAPPING OLVENSTEDT-Projekt-Team sind ebenfalls in Vorbereitung und ab Ende 2017 und in 2018 in Absprache möglich. Dies in Form von u.a. kurzen SpaziergĂ€ngen, lĂ€ngeren Wanderung oder auch Radtour. Geeignet sowohl fĂŒr Kinder, Familien als auch mit Ă€ltere Menschen sowie Gruppen und Schulklassen etc.

Auch ein Film ist gedreht und wird noch in diesem Jahr prĂ€sentiert – Film produziert von Vorlaut-Film, in Kooperation mit MDCC. Eine Einbindung in die Machdeburg-APP ist in Vorbereitung.

Die interaktive Webseite zum MAPPING OLVENSTEDT-Projekt wird ab Mitte Dezember an den Start gehen. Die Stadtteilfaltkarte wird bei der Eröffnung sowie ansonsten ab Mitte Dezember an vielen verschiedenen Stellen in der Innenstadt und lokal in Magdeburg-West erhÀltlich sein.
————————————–
WeiterfĂŒhrende Texte, Hintergrundinformationen und Recherche MAPPING OLVENSTEDT:

DIE STADTTEILE Alt und Neu OLVENSTEDT

1977 begann die Planung fĂŒr den Experimentalwohnkomplex Neu Olvenstedt fĂŒr 40.000 Einwohner. Ca. 12.700 Wohnungen entstanden 1981-1990, der Rest blieb unausgefĂŒhrt. Das spektakulĂ€re Großbauprojekt basierte auf einem Abkommen der UdSSR und der DDR, um gemeinsam neue Erkenntnisse fĂŒr den Wohn- und Gesellschaftsbau zu gewinnen. Die UdSSR baute ein vergleichbares Wohngebiet in der Partnerstadt Gorki. Bis 1990 sollte die bestehende Wohnungsnot gelöst werden. Gleichzeitig verfolgten die Planer*innen eine stĂ€dtebauliche Vision: viel GrĂŒn, NaturnĂ€he, Erholung und Ruhe zum Wohnen sowie pulsierendes Leben, kurze Wege zum Einkaufen und zur Straßenbahn. Das benachbarte Alt Olvenstedt wurde schon 965 urkundlich erwĂ€hnt und erst 1979 eingemeindet. Im Mittelalter gehörte es zu den grĂ¶ĂŸten Dörfern um Magdeburg. Bis heute sind im Ortskern die typischen Strukturen eines Haufendorfes zu finden.

Die „MAPPING OLVENSTEDT“ Faltkarte zeigt drei verschiedene Routen zur Stadtraum-Entdeckung und lĂ€dt große und kleine Stadtteil-Forscher zu Stadtwanderung, Quiz und Radtour ein.
BAUGESCHICHTE Die gelbe Fahrradroute zur Baugeschichte verbindet markante GebÀude und StadtrÀume in Alt und Neu Olvenstedt (ca. 6 km, Dauer per Rad 1 Std.).

KUNST + ONLINE-QUIZ In die Planungen fĂŒr das Großwohnprojekt Neu Olvenstedt gehörte von Anfang an ein Konzept zu Kunst am Bau und Kunst im öffentlichen Raum. Einige dieser Objekte stellt die blaue Kunst-Route vor (ca. 6 km, Dauer zu Fuß ca. 80 Min.).

ARCHITEKTUR + QUIZ Die Architektur-Route ist eine spielerische Vermittlung von architektonischem Wissen in knapper Form und stellt dazu Fragen, die zum aktiven Stadtspaziergang und Entdecken einladen (ca. 9 km, Dauer zu Fuß 2 Std., per Fahrrad 1 Std.).
————————–

Kontakt fĂŒr Nachfragen, Interviews und das MAPPING OLVESTEDT-Projekt:
Stefan Köder , „BĂŒro fĂŒr Stadtteilarbeit Neu Olvenstedt“ (IB), Scharnhorstring 38, 39130 Madgeburg, E-Mail: stefan.koeder(Ă€t)internationaler-bund.de
Telefon: +49-(0)391- 55 923 715

——————————————————————-

Termine und Einladung:

1) Dienstag, 28.11., 12:30 -Veranstaltung: Dankeschön und Come Together fĂŒr UnterstĂŒtzer*innen sowie fĂŒrs MAPPING OLVENSTEDT-Team:

dies wird am Dienstag, 28.11., ab 12:30 im Quartier Parkweg stattfinden. Dort werden wir auch besondere Orte (POIs) von der Karte erforschen. Im Rahmen eines kleinen „Sponsoren-Spanziergang“ mit interessierten GĂ€sten, werden einige wenige ausgewĂ€hlten Highlights von der Karte vorgestellt und besichtigt.
Sponsoren-Stadtteil-Spaziergang mit GĂ€sten

2) Samstag, 2.12., 11:30 – Das MAPPING OLVENSTEDT-Projekt wird offiziell und im feierlichen Rahmen eröffnet:

Wir werden uns mit den Expert*innen von MAPPING OLVENSTEDT und Akteren im Stadtteil treffen und dazu auch das Stadtwandler-Projekt im Stadtteil begrĂŒĂŸen; die druckfrische Stadtteilkarte wird an diesem Tag prĂ€sentiert; diese ist eine praktische Faltkarte, die auch in die Hosentasche passt; damit ausgerĂŒstet können wir zusammen einen Stadtteilspaziergang mit besonderen Abenteuern beginnen.
Start: Dazu sind alle an der Apotheke am Stern, um 11:30 willkommen. Interessierte können mit den Stadtwandler gleich draußen und drinnen (Stadt-)RĂ€ume erforschen. Danach geht es zum Marktplatz Olven 1, wir erkunden von hier aus die Quartiere Marktbreite, Parkweg und DĂŒppler MĂŒhle. Dann geht es als nĂ€chste Station zum Weihnachtsmarkt und zur MĂŒhle (Ankunft ca. 13:00). Dort soll eine eigene Weihnachtbude von den „Stadtwandlern“ und von MAPPING OLVENSTEDT gestaltet und bespielt werden. Die Veranstaltung ist kostenfrei, #OlvenstedtFuerAlle #RefugeesWelcome #MappingOlvenstedt

Einladung: MAPPING OLVENSTEDT und „Tag der StĂ€dtebauförderung“: Überraschende Perspektiven auf Neu Olvenstedt – Stadtteilspaziergang am Sa., 13.05.2017

Überraschende Perspektiven auf Neu Olvenstedt: Einladung zum Stadtspaziergang am 13.05.2017, Treffpunkt 11 Uhr auf Markplatz Olven 1

AnlĂ€sslich der bundesweiten Aktion „Tag der StĂ€dtebauförderung“ am 13. Mai 2017 wird u.a. in Olvenstedt zu einer Entdeckungstour zu BAUGESCHICHTE + ARCHITEKTUR + KUNST aufgerufen. Einladende Akteure dafĂŒr sind die freie Architektin Dagmar Chrobok-Dohmann und die KĂŒnstlerin Dagmar Schmidt in Kooperation mit Stefan Köder vom „BĂŒro fĂŒr Stadtteilarbeit Neu Olvenstedt (IB)“.

Fotografin: Dagmar Schmidt

Vorgestellt wird MAPPING OLVENSTEDT:
So heisst das Projekt mit einer derzeit entstehenden Patent-Faltkarte fĂŒr ein neues Erleben des Stadtteils. Dieses Gemeinschaftsprojekt kreativer Menschen in und um Neu Olvenstedt verortet Routen zu BAUGESCHICHTE + ARCHITEKTUR + KUNST. Es fĂŒhrt zu Stationen zur Stadtraum-Entdeckung fĂŒr große und kleine Forscher, Nutzer/-innen und Besucher/-innen von Alt und Neu Olvenstedt. Die Karte MAPPING OLVENSTEDT verbindet kulturelle, historische sowie gegenwĂ€rtige Highlights. Auch Alltagsorte wie Skulpturenbrunnen, WohngebĂ€ude, Apotheke und Kinderspielplatz sind auf dieser Karte fĂŒr die Hosentasche zu finden – und in naher Zukunft ĂŒbrigens auch fĂŒrs Smartphone.

Alle Interessierten an Stadtentdeckung, Familien mit Kindern, Jugendliche und junge / jung-gebliebene Erwachsene sind dafĂŒr um 11 Uhr auf den Marktplatz „Olven1“ nach Olvenstedt eingeladen. Ab hier gilt es nach einer kurzen Vorstellung der Karte MAPPING OLVENSTEDT gemeinsam durch Neu Olvenstedt zu spazieren, persönliche EindrĂŒcke mit Fotoapparat, Smartphone und Notizbuch festzuhalten und spannende Quiz-Fragen ĂŒber Architektur und Kunst zu lösen. Auch die Entspannung kommt nicht zu kurz. Erfahrungsautausch und AbschlussgeprĂ€ch finden um 15:30 Uhr im Kinder- & Jugendtreff „MĂŒhle“ beim Spielwagen e.V. statt.  Dort sind dann u.a. auf einer Fotowand die aufgenommenen Fotos der Teilnehmer/-innen zu betrachten. Die Quizteilnehmer/-innen erwartet zum Finale noch eine kleine Extra-Überraschung.

Die Tour und das Quiz sind kostenlos, eine spontane Teilnahme ist möglich.

Start 11 Uhr, Olven 1 – Stadtspaziergang gemeinsam oder einzeln, EindrĂŒcke und Fotos sammelnBreak: 13:30 Uhr Kaffee/Tee

Finale: 15:30 Quiz-Auswertung (bei Abgabe erwartet die Mitmachenden ein kleines PrÀsent), AbschlussgesprÀch, Erfahrungsaustausch

Finaler Ort: Kinder- & Jugendtreff „MĂŒhle“, Spielwagen e.V., DĂŒppler MĂŒhlenstr. 25 / Ecke Gneisenauring 34a, 39130 Magdeburg
Fotografin: Dagmar Schmidt

Neujahresempfang Olvenstedt: Di., 24.1.2017, ab 17:00! Herzliche Einladung – es spielt Duo „Marianne & Tamuna“ (Violine/Gitarre)

Liebe Akteure & Aktive, liebe Mitstreiter- und Kolleg*innen,

unser Stadtteil und die Nachbarschaft wĂ€chst und entwickelt sich weiter ganz lebendig …und so wollen wir Sie und Euch auch dieses Jahr wieder ganz herzlich zu unserem Neujahresempfang 2017 in und fĂŒr Neu Olvenstedt einladen!

+++++++++++++++++++++++++

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Einladung Neujahresempfang Neu Olvenstedt:

Bereits zum 6. Mal laden der Spielwagen e.V., das „BĂŒro fĂŒr Stadtteilarbeit Neu Olvenstedt“ (IB) und OlvenTV zum Neujahrsempfang in und fĂŒr Neu Olvenstedt ein.

Die Veranstaltung findet am Dienstag, den 24.1.2017 ab 17:00 Uhr im Kinder- & Jugendtreff „MĂŒhle“ statt. Es treffen sich Akteure, BĂŒrger- und Planer*innen, interessierte Jugendliche und Ă€ltere Menschen, Kultur- und Kunstschaffende sowie Vertreter*innen von Politik, Vereinen, Wohnungsunternehmen, Verwaltung, WillkommensbĂŒndnissen, Bildung und Institutionen.

Ein kleiner RĂŒckblick auf das Jahr 2016 und seine Höhepunkte sowie Ausblick auf ZukĂŒnftiges im Jahr 2016 wird garantiert! Projekte zum Stadtumbau als auch Soziales & Kulturelles sollen Thema sein. Und es gibt natĂŒrlich wie immer die Möglichkeit zu entspanntem Plausch, Austausch und Vernetzung!   😉

FĂŒr musikalische Begleitung und das leibliche Wohl ist ebenfalls gesorgt: Ab 17:00 spielt das Duo „Marianne & Tamuna“ (Violine / Gitarre).

Es wird zu diesem Anlass auch wieder eine gestaltete Postkarte extra fĂŒr 2017 geben und wir wollen die Frage „Was ist Dir / Ihnen an Olvenstedt wichtig…?“ stellen sowie mit allen Gleichgesinnten diskutieren.
Der Eintritt ist kostenfrei, Spenden sind gerne möglich – wir freuen uns schon auf einen gemeinsamen Abend mit Ihnen und Euch!

Adresse: Im Kinder- & Jugendtreff „MĂŒhle“, DĂŒppler MĂŒhlenstraße 25 / Ecke Gneisenauring 34a, 39130 Magdeburg – Neu Olvenstedt; der Veranstaltungsort ist barrierefrei erreichbar 😉

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++